Startseite | Wir über uns | Newsletter | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz
Suchen & Finden  

Adhatoda vasica (Justicia adhatoda)- Vasa- Malabarnussbaum

Adhatoda vasica Copyright Dr. Ernst Schrott 2008

Vollständiger wissenschaftliche Name: Justicia adhatoda Linn. (Synonym Adhatoda vasica Nees

Sanskrit Name: Vasa

Pflanzenfamilie: Acanthaceae

Fundort: Fast überall in Indien, vor allem niedrige Lagen des Himalaya

Verwendete Pflanzenteile: Blätter, Blüten, Wurzeln, Früchte (Nüsse) 

Dosis: 10-20 ml des Saftes, gewonnen aus frischen Blättern; 10-20 g der getrockneten Droge zur Abkochung.

Botanik

Vasa besteht aus frischen, getrockneten, reifen Blättern von Adhatoda vasica Nees, kommt das ganze Jahr in den Ebenen und in den Gebieten am Himalaya bis zu einer Höhe von 1200 m vor. Immergrüner, bis 3 m hoher Baum mit lanzettlichen Blättern, weißen oder purpurfarbenen Blüten und viersamigen Früchten.

Hauptwirkrichtung:

Expektorans, Antiasthmatikum, Antihypertonikum, stärkt den Stoffwechsel aller Dhatus, wirkt Blut reinigend.

Warnhinweis:

Enthält Vasicin, ein Alkaloid mit gefäßerweiternder Wirkung.
Nicht während der Schwangerschaft anwenden.

Auszug aus: Dr. E. Schrott/ Dr. J. Duke/ Dr. G. S. Lavekar: Heilpflanzen und Präparate der ayurvedischen Medizin. Digitales Lexikon für Ärzte und Apotheker

Disclaimer

Der Besuch dieser Seite und das Lesen der Inhalte ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker! Es wird keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen gegeben. Eine Haftung aus der Anwendung der gegebenen Information ist ausgeschlossen.   

 

Startseite | Wir über uns | Newsletter | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz