Startseite | Wir über uns | Newsletter | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz
Suchen & Finden  

Aegle marmelos- Bilva- Baelfrucht

Aegle marmelos Copyright Dr. Ernst Schrott 2008

Vollständiger wissenschaftliche Name: Aegle marmelos (Linn.) Corr.

Synonym: Belou marmelos (L.) A. Lyons

Pflanzenfamilie: Rutaceae

Fundort: Ganz Indien, Burma, ganz Südostasien

Verwendete Pflanzenteile: Reife Früchte und unreife Früchte und deren Schalen, Blätter, Wurzelrinde, Blüten

Dosis: 3-6 g der Droge in Pulverform

Botanik:

Bilva besteht aus dem Mark ganzer reifer, unreifer oder halbreifer Früchte von Aegle marmelos Carr. Dorniger, bis zu 8 m hoher Laubbaum mit aromatischen ovalen bis lanzettlichen Blättern, grünlich-weißen Blüten und gelben, grapefruitartigen großen Früchten.

Hauptwirkrichtung:

Aphrodisiakum, Rasayana, Hörfähigkeit bessernde Droge, Laxans, Antiphlogistikum, Digestivum, Stomachikum, Detoxmittel, Kardiotonikum

Auszug aus: Dr. E. Schrott/ Dr. J. Duke/ Dr. G. S. Lavekar: Heilpflanzen und Präparate der ayurvedischen Medizin. Digitales Lexikon für Ärzte und Apotheker

Disclaimer

Der Besuch dieser Seite und das Lesen der Inhalte ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker! Es wird keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen gegeben. Eine Haftung aus der Anwendung der gegebenen Information ist ausgeschlossen.   

 

Startseite | Wir über uns | Newsletter | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz