Startseite | Wir über uns | Newsletter | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz
Suchen & Finden  

Caesalpinia bonduc- Latakaranja

Centella asiatica: Pflanze mit Blättern. Copyright Foto Dr. E. Schrott

Vollständiger wissenschaftlicher Name: Caesalpinia bonduc (Linn.) Roxb.

Sanskrit Name: Latākarañjah

Pflanzenfamilie: Leguminosae

Fundort: Indische Küste, Bengalen, Maharashta und Südindien

Verwendete Pflanzenteile: Samen (Nüsse), Blätter, Wurzel, Rinde

Dosis: 1-3 g. der Droge.

Botanik

Latakaranja besteht aus dem Samen des Caesalpinia bonduc (Linn.) Roxb. (Fam. Caesalpiniaceae). Bis 9 m hoher Strauch mit stacheligen Zweigen und doppelten gefiederten Blättern, gelben Blütenständen und ebenfalls stachligen Hülsen, die gelbe Samen enthalten.

Hauptwirkrichtung

Antipyretikum, Lebertonikum, Antiasthmatikum, Antikonvulsivum, Hauttherapeutikum.

Auszug aus: Dr. E. Schrott/ Dr. J. Duke/ Dr. G. S. Lavekar: Heilpflanzen und Präparate der ayurvedischen Medizin. Digitales Lexikon für Ärzte und Apotheker

Disclaimer

Der Besuch dieser Seite und das Lesen der Inhalte ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker! Es wird keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen gegeben. Eine Haftung aus der Anwendung der gegebenen Information ist ausgeschlossen.   

Startseite | Wir über uns | Newsletter | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz