Sukshma Marma-Therapie

Fortbildung für Ärzte, Masseure, Heilpraktiker, Physiotherapeuten und medizinische Heilberufe

Bis auf Weiteres sind alle Sukshma Marma-Kurse abgesagt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Marma-Punkte sind subtile und sehr wirksame Steuerpunkte für Körper und Geist. An diesen Vitalpunkten treten konzentriert Informationen des Organismus, seiner Organe und Organsysteme aber auch Bewusstseinsinhalte und Gefühle an die Körperoberfläche. Marmas sind aus ayurvedischer Sicht die Schnittstellen von Geist, Körper und Bewusstsein. Sukshma Marma®-Therapie ist die sanfte ayurvedische Energiepunktbehandlung. „Sukshma“ bedeutet „sanft, zart, subtil, delikat, behutsam, freundlich“.

Sie erlernen in diesem Kurs eine sehr sanfte und zugleich wirksame Behandlungstechnik, die auf der Grundlage uralten ayurvedischen Wissens über die Marmas von Dr. Ernst Schrott und seinen Kollegen entwickelt wurde. Es handelt sich um eine sehr subtile Form der Marma-Therapie, die sich auch zur unterstützenden Selbstbehandlung eignet.

 

So subtil diese sanfte Marma-Technik ist, so wirksam ist sie

Oft können akute Beschwerdebilder in nur kurzer Zeit erfolgreich therapiert werden. Typische Beispiele hierfür sind Nacken- oder Rückenbeschwerden bei Wirbelblockierungen, Spannungskopfschmerzen und Unterleibskrämpfe vor oder während der Menstruation. Chronische Beschwerden und Krankheiten erfordern naturgemäß wiederholte Anwendungen und weitere begleitende Behandlungsmaßnahmen. Sehr gute Erfolge werden bei Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, nervösen Herzbeschwerden, Migräne, stressbedingten oder nervösen Magen-Darmbeschwerden, Nasennebenhöhlenaffektionen und generell bei psychosomatischen Krankheitsbildern beobachtet.
Dr. med- Ernst Schrott praktiziert die Sukshma Marma-Therapie und behandelt damit erfolgreich ein Karpaltunnelsyndrom

Was bisherige Teilnehmer/innen sagen:

„Ich bin sehr dankbar dieses Wissen anwenden und vertiefen zu dürfen.

„Es war ein wunderbarer Kurs! Das Wissen wurde sehr gut vermittelt.

Ich setze die Marmatherapie häufig ein und erziele Resultate, die mich selbst erstaunen. Es ist eine sehr schöne Therapieform, so tiefgreifend, effizient und angenehm.

„Diese wunderbar wohltuenden Behandlungen der Sukshma Marma Therapie auszuführen ist sehr erfüllend.“

Bereits nach einer Behandlung erreiche ich oft bereits erstaunliche Verbesserungen; Schmerzen verschwinden, Verspannungen lösen sich, sensible Narben verursachen keine Beschwerden mehr, …

Alle Patienten berichten von der Erfahrung tiefer Stille, Frieden und Entspannung bei der Behandlung.

Es ist eine feine, subtile Methode mit großen Möglichkeiten in Bezug auf die Gesundung eines Menschen. In den meisten Fällen findet eine sofortige Selbstregulation im Körper statt. Bei Kopfschmerzen, Erschöpfungszuständen, Blockade am Iliosakralgelenk, Schulter- und Nackenverspannung sowie Überanstrengung der Augen zeigt sich eine Verbesserung im Durchschnitt nach 1-2 Behandlungen.
– Dr. Monika Leye, Psychologie & Körperpsychotherapie, Lehrstuhl Psychosomatik, Universitätsklinikum Regensburg

Es war eine fantastische Erfarhung am Marma-Kurs teilzunehmen. Am Anfang war ich noch etwas nervös, aber habe mich dann schnell in der Kursatmosphäre sehr wohlgefühlt. Alle Kursteilnehmer waren sehr freundlich. Und ich war wirklich erstaunt wie wirkungsvoll die Marma-Therapie ist.

Bei welchen Beschwerden hat sich ayurvedische Marma-Therapie als wirksam erwiesen?

• Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen
• Kopfschmerzen
• Migräne
• Narben
• Schlafstörungen
• Kreislaufbeschwerden
• Konzentrationsstörungen
• Tinnitus
• Unterleibskrämpfe vor oder während der Menstruation
• nervöse Herzbeschwerden
• stressbedingte Magen-Darmbeschwerden
• Nasennebenhöhlenaffektionen
• psychosomatische Krankheitsbilder

Bei allen Beschwerden sollten die Ursachen vorab ärztlich abgeklärt werden.
Ayurvedische Maßnahmen können zudem empfehlenswert sein.

Bis auf Weiteres sind alle Sukshma Marma-Kurse abgesagt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Möchten Sie informiert werden, sobald wieder Sukshma Marma-Kurse stattfinden, abonnieren SIe bitte unseren Newsletter.