Sukshma Marma-Therapie

Fortbildung für Ärzte, Masseure, Heilpraktiker, Physiotherapeuten und medizinische Heilberufe

Beginn: 22. Oktober 2021

 

Marma-Punkte sind subtile und sehr wirksame Steuerpunkte für Körper und Geist. An diesen Vitalpunkten treten konzentriert Informationen des Organismus, seiner Organe und Organsysteme aber auch Bewusstseinsinhalte und Gefühle an die Körperoberfläche. Marmas sind aus ayurvedischer Sicht die Schnittstellen von Geist, Körper und Bewusstsein. Sukshma Marma®-Therapie ist die sanfte ayurvedische Energiepunktbehandlung. „Sukshma“ bedeutet „sanft, zart, subtil, delikat, behutsam, freundlich“.

Sie erlernen in diesem Kurs eine sehr sanfte und zugleich wirksame Behandlungstechnik, die auf der Grundlage uralten ayurvedischen Wissens über die Marmas von Dr. Ernst Schrott und seinen Kollegen entwickelt wurde. Es handelt sich um eine sehr subtile Form der Marma-Therapie, die sich auch zur unterstützenden Selbstbehandlung eignet.

 

So subtil diese sanfte Marma-Technik ist, so wirksam ist sie

Oft können akute Beschwerdebilder in nur kurzer Zeit erfolgreich therapiert werden. Typische Beispiele hierfür sind Nacken- oder Rückenbeschwerden bei Wirbelblockierungen, Spannungskopfschmerzen und Unterleibskrämpfe vor oder während der Menstruation. Chronische Beschwerden und Krankheiten erfordern naturgemäß wiederholte Anwendungen und weitere begleitende Behandlungsmaßnahmen. Sehr gute Erfolge werden bei Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, nervösen Herzbeschwerden, Migräne, stressbedingten oder nervösen Magen-Darmbeschwerden, Nasennebenhöhlenaffektionen und generell bei psychosomatischen Krankheitsbildern beobachtet.
Dr. med- Ernst Schrott praktiziert die Sukshma Marma-Therapie und behandelt damit erfolgreich ein Karpaltunnelsyndrom

Dr. Ernst Schrott stellt in diesem Video die Marma-Therapie und den Kurs vor.

Kursaufbau und Termine

 

• Der Kurs findet an fünf Wochenenden statt, jeweils Freitag von 18.30 – 21 Uhr, Samstag 9.30 – 18 Uhr und Sonntag 9 – 13 Uhr.
• Die Einführung am ersten Wochenende („Basis-Modul“) ist ein essenzielles Pflicht-Modul, auf dem alles aufbaut. 
• Jedes der fachbezogenen Module (2 – 5) kann für sich alleine oder in Kombination mit anderen gebucht werden. 

Basis-Modul  (Pflicht)

22.- 24. Oktober 2021

Die Teilnahme an diesem Basis-Modul ist Voraussetzung zur Teilnahme an den fachbezogenen Modulen, welche auch einzeln gebucht werden können.

Grundlagenwissen:
• Maharishi Marma Therapie: bewusstseinsbasierte Medizin
• Synopsis wichtiger ayurvedischer Prinzipien in Bezug auf das Kursthema
• Einführung in die Marma-Therapie: Grundlagen und Methoden
• Marmaöle und andere Applikationen: Besonderheit, Art der Anwendung, mit besonderem Bezug zum Kursthema
• Ergänzende ayurvedische Therapien: Ernährung, Phytotherapie u.a. ayurvedische Maßnahmen in Bezug auf die Krankheitsbilder des Kursthemas

Praktische Übungen:
• Die Sukshma- Marma Technik: Besonderheit der Technik, grundlegende Übungen und Anwendungen
• Narben und andere Störfelder: Bedeutung und Behandlungstechniken. Mögliche Beeinflussung der Krankeitsbilder des Kursthemas durch Blockierung von Nadis (Meridianen)
• Let-go-Treatment: sehr wirksame und häufig verwendbare allgemeine Anwendung am Patienten
• Vorbereitende Massagetechniken
• Behandlung einfacher, praxisrelevanter Krankheitsbilder

Selbstanwendungen:
• Awakening the Senses (Aktivierung der Marmas für die Sinne im Gesicht)
• Nava Marma Mudra (9 besondere Marma-Areale für Entspannung, Ruhe und Gelassenheit, Stärkung des Immunsystems und Erfahrung von innerem Frieden)

Modul 2: „Wirbelsäule, Gelenke, neurologische Störungen“

26.- 28. November 2021

HWS-Syndrom 
BWS-Syndrom 
LWS-Syndrom
Lösen von Blockaden; Mitbehandlung begleitender oder ursächlicher psychosomatischer, dentogener, viszeraler und meridianbezogener Beschwerden
Cranio-mandibuläres Syndrom
Karpal-Tunnel-Syndrom
Piriformis-Syndrom
Postoperative Neuropraxie

Modul 3: „HNO und Atemwegserkrankungen“

14.-16. Januar 2022

Laryngitis, Pharyngitis, Stimmstörungen, Stimmbandprobleme

Tonsillitis
Sinusitis, Rhinitis
Adenoide Vegetationen
Reizhusten, Bronchitis, Asthma bronchiale
Singultus und andere

Modul 4: „Kopfschmerz, Migräne, Erkrankungen der Sinnesorgane“

11.-13. Februar 2022

• Spannungskopfschmerz
• Migräne
• Cervicale Blockierungen
• Augenerkrankungen, Sehstörungen
• Syndrom des trockenen Auges
• Hörsturz
• Tinnitus

Modul 5: „Verdauungssystem und innere Organe“

11.-13. März 2022

Blockierung der Ileo-Coecal-Klappe

Chronische Verdauungsschwäche
Stressgastropathie
Reizdarmsyndrom
Abdominalspasmen
Nabelkoliken
Chronische Obstipation
Geschmacksverlust
Störungen der Speichelbildung

• Wer alle Module besucht und erfolgreich mit Prüfung abgeschlossen hat, erhält das Zertifikat „Sukshma- Marma-Therapeut“.

• Jedes einzelne Modul wird ebenfalls zertifiziert, aber nur bezogen auf das jeweilige Fachthema. Beispiel: „Erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung in Sukshma Marmatherapie von Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen“

• Zukünftige weiterführende Module werden Teilnehmenden als Option online oder auch als Präsenzunterricht angeboten.

Was bisherige Teilnehmer/innen sagen:

„Ich bin sehr dankbar dieses Wissen anwenden und vertiefen zu dürfen.

„Es war ein wunderbarer Kurs! Das Wissen wurde sehr gut vermittelt.

Ich setze die Marmatherapie häufig ein und erziele Resultate, die mich selbst erstaunen. Es ist eine sehr schöne Therapieform, so tiefgreifend, effizient und angenehm.

„Diese wunderbar wohltuenden Behandlungen der Sukshma Marma Therapie auszuführen ist sehr erfüllend.“

Bereits nach einer Behandlung erreiche ich oft bereits erstaunliche Verbesserungen; Schmerzen verschwinden, Verspannungen lösen sich, sensible Narben verursachen keine Beschwerden mehr, …

Alle Patienten berichten von der Erfahrung tiefer Stille, Frieden und Entspannung bei der Behandlung.

Es ist eine feine, subtile Methode mit großen Möglichkeiten in Bezug auf die Gesundung eines Menschen. In den meisten Fällen findet eine sofortige Selbstregulation im Körper statt. Bei Kopfschmerzen, Erschöpfungszuständen, Blockade am Iliosakralgelenk, Schulter- und Nackenverspannung sowie Überanstrengung der Augen zeigt sich eine Verbesserung im Durchschnitt nach 1-2 Behandlungen.
– Dr. Monika Leye, Psychologie & Körperpsychotherapie, Lehrstuhl Psychosomatik, Universitätsklinikum Regensburg

Es war eine fantastische Erfarhung am Marma-Kurs teilzunehmen. Am Anfang war ich noch etwas nervös, aber habe mich dann schnell in der Kursatmosphäre sehr wohlgefühlt. Alle Kursteilnehmer waren sehr freundlich. Und ich war wirklich erstaunt wie wirkungsvoll die Marma-Therapie ist.

Überaus erfahrene Dozierende

Dr. med. Ernst Schrott

Leiter der Deutschen Ayurveda Akademie, Gründungsmitglied und Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Ayurveda, Arzt für Naturheilverfahren und Homöopathie in Regensburg. Dr. Schrott ist Autor zahlreicher Fachpublikationen und Ayurveda-Ratgeber; unter anderem „Marmatherapie„, „Ayurveda für jeden Tag“ und „Heilpflanzen und Präparate der ayurvedischen Medizin“. Dr. Schrotts Lehrer sind/waren Koryphäen des Ayurveda: unter anderem Dr. Ramanuja Raju, Dr. Dev Triguna, Prof. Ranga Rao und Asthavaidya Narayanan Mooss.  Zur Website von Dr. Ernst Schrott

Eni Zanetti

Zertifizierte Yoga-Lehrerin, zertifizierte Sukshma Marma® Therapeutin/Maharishi Marma Therapeutin, langjährige Assistenz-Lehrerin für Maharishi Marma Therapie bei nationalen und internationalen Kursen von Dr. med. Ernst Schrott. Eni Zanetti ist zudem Maharishi Ayurveda Gesundheitsberaterin.  Zur Website von Eni Zanetti

Teilnahmevoraussetzungen

Dieser Kurs wendet sich vor allem an Ärzte, Masseure, Heilpraktiker, Physiotherapeuten und Osteopathen sowie in medizinischen Heilberufen Tätige (siehe Liste). Da die Ausübung der Sukshma Marma®-Therapie ein gutes motorisches und intuitives Feingefühl voraussetzt, bitten wir darum sich selbst diesbezüglich realistisch einzuschätzen. Vorkenntnisse in Ayurveda wären von Vorteil – unsere Buchempfehlung: „Ayurveda: Grundlagen und Anwendungen„, herausgegeben von Dr. med. Ernst Schrott und Dr. med. Wolfgang Schachinger. Zudem Empfehlen wir vor dem Besuch dieses Kurses die Lektüre des Buches Marmatherapie von Dr. Ernst Schrott.

Unsere Buchempfehlungen: „Marmatherapie“ und „Ayurveda: Grundlagen und Anwendungen

Kursgebühr

749 € pro Modul         

3.745 € für alle Module  

Die Kursgebühr ist inklusive Mehrwertsteuer und Tagungspauschale. Kosten für Unterkunft und sonstige Verpflegung sind in der Kursgebühr nicht enthalten. Das 1. Modul ist ein Pflicht-Modul. Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Ayurveda e.V. erhalten 5% RabattInformationen zur Mitgliedschaft erhalten Sie auf der Website www.ayurveda.de.

Kursort

Döpfer-Schule, Galgenbergstraße 2 b, 93053 Regensburg

Die „Döpfer-Schule“ befinden sich nur 200 m vom Hauptbahnhof in Richtung Universität im sogenannten „Posthof“. Sie können im Parkhaus des Posthofes parken. Der Kursort liegt sehr zentral: 4 Minuten zu Fuß bis zum Hauptbahnhof; 1 Minute zu Fuß bis in die Arkaden, einem großen Einkaufzentrum; Bushaltestelle direkt am Posthof. Das nächstliegende Hotel ist das „ibis Regensburg City“ in der Furtmayrstrasse 1. Es ist 1 Gehminuten vom Veranstaltungsort und 3 Gehminuten vom Bahnhof entfernt.
Bevorzugen Sie eher ein Altstadt-Hotel, so empfehlen wir das Hotel Orphee, das Hotel Arch oder das Hotel Bischofshof. Von der Altstadt benötigen Sie ca. 15 Gehminuten zum Veranstaltungsort. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Tourismus-Website der Stadt Regensburg: www.tourismus.regensburg.de

Teilnehmerzahl und Fortbildungspunkte

Es können maximal 20 Teilnehmer/innen an einem Kurs teilnehmen. Das bedeutet dass wir immer 10 Paare haben, welche die Marmabehandlungen gegenseitig üben können. Dies hat sich als ideale Teilnehmergröße herausgestellt, da die Dozenten bei allen Teilnehmenden die korrekte Ausführung der Behandlungen sicherstellen möchten und sie Zeit nehmen können um individuelle Fragen zu beantworten, etc.

Für diesen Kurs wurden Fortbildungspunkte bei der Bayerischen Landes­ärztekammer beantragt. 

Kein Risiko bezüglich der Corona-Pandemie:

Sollte dieser Kurs auf Grund von Corona-bedingten Beschränkungen nicht wie gewohnt stattfinden können oder sollten Sie auf Grund von regionalen Corona-Beschränkungen nicht teilnehmen können, dann werden wir, in Abstimmung mit Ihnen, die Termine zu einem späteren Zeitpunkt nachholen oder Sie können an dem entsprechenden Kursmodul zu einem späteren Zeitpunkt teilnehmen, wenn das entsprechende Modul wieder regulär stattfindet.

Anmeldung  

Aus rechtlichen Gründen können ausschließlich Masseure, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Osteopathen, Ärzte und in offiziell anerkannten, medizinischen Heilberufen Tätige (siehe Liste) an diesem Kurs teilnehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Unsere allgemeinen Geschäfts­bedin­gungen (AGB) finden Sie hier. Anmeldeschluss für Modul 1 ist der 15. Oktober 2021.

Hiermit melde ich mich für jeweils 749 € pro Modul zum Sukshma Marma-Kurs an. 

Gewünschte Module:

Abweichende Rechnungsadresse?

Bitte ankreuzen:

Sind Sie Mitglied der Deutsche Gesellschaft für Ayurveda (DGA) ? (Sie erhalten 5% Rabatt.)

Möchten Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren?

Sie haben noch Fragen?

Schreiben Sie uns: info@ayurveda-seminare.de 

Weitere Kursangebote:
Ausbildung Maharishi Ayurveda Pulsdiagnose und Phytotherapie

Komplementärmedizin:
Ayurveda gilt als perfekte Ergänzung – aber was ist das eigentlich?

Im Portrait: 
Die Deutsche Ayurveda Akademie stellt sich und ihre Dozenten vor.