Online-Kurs „Maharishi Ayurveda Selbstpulsfühlen”

13. Juli – 8. September 2024     |     12 Live-Webinare an den Wochenenden 

Die ayurvedische Pulsdiagnose ist eine der effektivsten diagnostischen Methoden um Krankheiten bereits in ihrer Entstehung zu erkennen. Schritt für Schritt erhalten Sie in diesem Kurs Einblicke in Ihre Konstitution und mögliche Ungleichgewichte. Über den Selbstrückbezug des Pulsfühlens lernen Sie sich selbst besser kennen und verfeinern ganz natürlich Ihre Wahrnehmung darüber was Ihnen gut tut und was nicht. Dadurch ermöglicht sich der Weg zu Ihrem individuellen Gleichgewicht – der Basis ganzheitlicher Gesundheit.

Dieser Kurs, der von Maharishi Mahesh Yogi entwickelt wurde, vermittelt zudem die theoretische Grundlagen des Ayurveda. Er wurde zwar für Ayurveda-Einsteiger konzipiert, Fortgeschrittene, welche die Maharishi Ayurveda Pulsdiagnose noch nicht kennen, profitieren jedoch ebenso von dem Kurs. Der Kurs schärft die Fähigkeit mit der Sie die Art, Stärke und Ursachen einer Krankheit erkennen können. Der Kurs ersetzt jedoch keine fundierte, ayurvedische Ausbildung (z.B. in Pulsdiagnostik).

Dieser Online-Kurs kann unabhängig von anderen Kursen besucht werden. Er ist jedoch auch als „Modul 6” Teil des Online-Kurses „Ayurveda: Theorie und Praxis auf Basis der traditionellen Schriften”.

 

Ungleichgewichte frühzeitig erkennen und wieder ausbalancieren

Videoaufzeichnungen von jedem Webinar 14 Tage lang verfügbar

360 €

Teilnahmegebühr

Der Kurs umfasst folgende Themen:

 

• Unterscheidung zwischen Vata-, Pitta- und Kapha-Puls

• Der Oberflächenpuls: Informationen über unseren aktuellen Zustand

• Der Tiefenpuls: Informationen über unsere Grundkonstitution

• Die Subdoshas: um eine genauere Lokalisation eines Ungleichgewichtes zu erkennen

• Die Chronik möglicher Ungleichgewichte aus dem Puls herauslesen

• Die Regulationsprinzipien und Körperprodukte Vata, Pitta und Kapha

• Die 15 Subdoshas – die Unterfunktionen von Vata, Pitta und Kapha

• Ernährung, Tagesroutine und Lebensstil für das innere Gleichgewicht

• Ayurvedische Therapien

• Agni – das Verdauungsfeuer

• Ama – Ablagerungen im Körper, die der Gesundheit schaden

• Sapta-Dhatu – die sieben Körpergewebe

• Ojas – das Lebenselexier

• Maßnahmen zur Beseitigung von Ungleichgewichten

• Vedische Wissenschaft – Rishi, Devata, Chandas – Der Veda und die Vedische Literatur

Unsere Dozenten 

Kai Figdor Dozet Deutsche Ayurveda Akademie

Kai Figdor

Herr Figdor widmet sich seit mehr als 30 Jahren den Original Sanskrit-Texten des Ayurveda und den philosophischen Abhandlungen. Er ist Heilpraktiker für Psychotherapie. Seine Ausbildung in ayurvedischer Pulsdiagnose und Phytotherapie erhielt er über die Deutsche Ayurveda Akademie. Zusammen mit seiner Partnerin Sylvia Heil betreibt er eine Ayurveda-Praxis und unterrichtet Ayurveda über Online-Seminare.

„Ich möchte dazu beitragen, dass wir den Ayurveda mehr in seiner Tiefe erfassen, damit wir klar unterscheiden können wo wir den Ayurveda durch unser westliches Denken geprägt haben und was wirklich seinem ursprünglichen Wesen entspricht.“

Dr. med. Wolfgang Schachinger

Dr. Schachinger ist Leiter der Deutschen Ayurveda Akademie, im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Ayurveda, ärztlicher Leiter des „soma”-Zentrums für Maharishi Ayurveda und ganzheitliche Medizin in Geboltskirchen, Österreich und Arzt für Allgemeinmedizin.

Dr. Schachinger ist Mitinitiator der European Ayurveda Medical Association (EURAMA), ein europäisch-akademisches Gremium von Ayurveda-Ärzten und Wissenschaftlern, die eine Brücke zwischen Ayurveda und moderner Medizin in Europa schlagen möchten und hierfür Forschung und Lehre der ayurvedischen Medizin auf eine akademische Basis stellen.

„Der Ayurveda ist das Größte was ich als Ergänzung zum Medizinstudium lernen konnte. Es ist einfach wunderbar diese gesundheitsorientierte Medizin täglich ausüben zu können.“

Dieser Kurs wird von Kai Figdor geleitet und während des Großteils des Kurses wird er alleine referieren. Dr. Wolfgang Schachinger ist Gast-Dozent.

Die Webinare werden aufgezeichnet und können innerhalb von 14 Tagen angeschaut werden.

Nehmen Sie bequem von zuhause aus an diesem Online-Kurs teil – mit Ihrem Computer, Laptop, Tablet oder Mobiltelefon. Sie benötigen keine spezielle Software – nur einen Internetzugang.

Sollten Sie einmal keine Zeit haben an einem Live-Webinar teilzunehmen, dann ist das kein Problem: Sie können die Videoaufzeichnung bis zu 14 Tage nach dem Live-Termin online anschauen.

Termine:  

Samstag, 13. und Sonntag, 14. Juli 2024, 9:00 – 10:45 Uhr 

Samstag, 27. und Sonntag, 28. Juli 2024, 9:00 – 10:45 Uhr

Samstag, 3. August 2024, 09:00 – 10:45 Uhr 

Samstag, 17. und Sonntag, 18. August 2024, 9:00 – 10:45 Uhr 

Samstag, 24. August 2024, 9:00 – 10:45 Uhr

Samstag, 31. August und Sonntag, 1. September 2024, 9:00 – 10:45 Uhr

Samstag, 7. und Sonntag, 8. September 2024, 9:00 – 10:45 Uhr

Anmeldung zum Online-Kurs „Maharishi Ayurveda Selbstpulsfühlen”

12 Webinare, 13. Juli – 8. September 2024 und als Videoaufzeichnung

Kursgebühr: 360 Euro

Die Deutsche Ayurveda Akademie tritt bei diesem Kurs als Vermittler auf. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters Veranstalter ist Kai Figdor, Eichenstraße 12, 35099 Burgwald. Mit meiner Anmeldung willige ich ein, dass meine persönlichen Daten durch den Veranstalter verarbeitet werden und auf dieser Basis vom Veranstalter die Rechnung für die Teilnahmegebühr ausstellt wird.

Möchten Sie unseren E-Mail-Newsletter abonnieren?

Sie haben eine Frage speziell zu diesem Kurs?
Schreiben Sie unserem Dozenten Kai Figdor: kai-office@mailbox.org

Unsere Philosophie:
Qualität vor Quantität; Aus­bil­dung durch er­fah­rene Ärzte!

Komplementärmedizin:
Ayurveda gilt als perfekte Ergänzung – aber was macht ihn so besonders?

Im Portrait: 
Die Deutsche Ayurveda Akademie stellt sich und ihre Dozenten vor.